PKW-Rundreise – Dolce Vita inklusive Sardinien

  • 17 Übernachtungen in 3-Sterne Hotels laut Routenplan
  • 2x Übernachtung auf der Fähre (inkl. eigenem PKW und Halbpension)
  • Genießer-Frühstück in Buffetform und reichhaltiges Abendessen in allen Hotels
  • 1x Weinverkostung am Gardasee, i.W.v. 15,- EUR*

*Die Weinverkostung findet freitags um 15:30 Uhr und samstags um 17:30 Uhr statt.

Reisezeitraum: 14.04.2023 - 02.11.2023

ab 899,00 €

Preis pro Person für 19 Nächte

1.Tag: Individuelle Anreise an den Gardasee
Charmante, kleine italienische Restaurants und Eisdielen, einsame Gässchen mit kleinen Boutiquen, verschiedene Märkte, die Promenade mit Blick auf das klare, hellblaue Wasser und die Mischung aus mediterranem und alpinem Lifestyle: Der beliebte Gardasee bietet den optimalen Auftakt zu Eurer Dolce Vita- Rundreise.
Übernachtung im Hotel Sole, San Zeno

2.Tag: Gardasee
Ob auf kulinarischer Entdeckertour, Shoppingtrip, ein entspannter Spaziergang oder ein Bummel durch die Gässchen, Mountainbiken, Klettern, Wandern oder eine Bootsfahrt: Egal worauf Ihr heute Lust habt, der Tag gehört Euch!
Übernachtung im Hotel Sole, San Zeno

3.Tag: Weiterreise nach Emilia Romagna
Weiter geht es in eine Region, die bekannt ist für ihren Parmaschinken, dem Balsamicoessig und den Ravioli. Neben den beliebten Städten Rimini und Bologna könnt Ihr hier eine Vielzahl an kulinarischen Highlights in Form von Weinen, romantischen Dörfern, dem Po-Delta an der Grenze zu Venetien oder den Bergen des Apennins entdecken.
Übernachtung im Hotel Antico Borgo, Riolo Terme

4.Tag: Weiterreise nach Abruzzen
Berge, Hügel und Strände: Dieses Panorama erwartet Euch in den Abruzzen. Hervorragende italienische Küche, traumhaft schöne Strände und das azurblaue Wasser der Adria mit zahlreichen Badeorten. Dazu kommt die idyllische Hügellandschaft hinter der Küste, historische Ortschaften mit bezauberndem Charme, archäologische Stätten, Kirchen, Burgen sowie die Berge und Hochebenen des Apennins mit Nationalparks und schöne Bergseen.
Übernachtung im Hotel Eva, Alba Adriatica

5.Tag: Abruzzen
Von allen ita­lie­ni­schen Regionen haben die Abruzzen den größten Anteil an Na­tur­schutz­ge­bieten, darunter den ältesten der Apennin, den Parco Nazionale d' Ab­ruz­zo im Süden. Im Norden und um die Hauptstadt L' Aquila er­streckt sich der wunderschöne Gran-Sasso-Na­tio­nal­park, etwas weiter im Süden findet Ihr den Maiella-Na­tionalpark, und im Westen mit viel unberührter Natur den Regionalpark Sirente-Velino. Mitten im Nationalpark Gran Sasso erhebt sich die höchstgelegene Burganlage des gesamten Apennins, die Rocca Calascio, welche auch eine beliebte Filmkulisse ist.
Übernachtung im Hotel Eva, Alba Adriatica

6.Tag: Weiterreise nach Latium
Alle Wege führen nach Rom und somit auch in die Region Latium. Doch nur wenige kennen auch das Hinterland der „ewigen Stadt“. Die zypressenbewachsenen Hügellandschaften voller Jahrtausende alter Zeugnisse, massive Berge aus Kalkstein im Osten, Vulkanische Hügel und Seen im Nordwesten sowie grüne Ebenen entlang des Tibers und der Mittelmeerküste zeichnen die Region aus.
Übernachtung im Hotel Iris Crillon, Fiuggi

7.Tag: Latium
Wie wäre es heute mit einem Ausflug nach Rom? Dort erwarten Euch unzählige Paläste, historische Gebäude, beeindruckende Plätze und antike Ruinen überall in der Stadt verteilt. Bestaunt das gigantische Kolosseum, den Vatikan mit den dazugehörigen Museen und der Sixtinischen Kapelle, sowie die Ruinen des alten Roms. Gönnt Euch ein leckeres Mittagessen mit einem köstlichen Dolce zusammen mit einem italienischen Espresso. Genießt einen Aperol Spritz, spaziert durch die malerischen Gassen und lasst Euch von Rom, der ewigen Stadt, beim Sonnenuntergang verzaubern.
Übernachtung im Hotel Iris Crillon, Fiuggi

8.Tag: Fähre Civitavecchia – Olbia
Vom Land geht es heute aufs Wasser und weiter nach Sardinien.
Übernachtung auf der Fähre

9.Tag: Sardinien
„Das Haus ist klein, das Herz ist groß“, sagt ein altes sardisches Sprichwort. Hier wird Gastfreundschaft großgeschrieben und es ist fast unmöglich, nicht dem herzlichen Charme der Inselbewohner zu verfallen. Daneben erlebt Ihr hier Dolce Vita, die Kunst, das süße Leben zu genießen, hautnah: Beim Aperitivo, am Puderzuckerstrand oder bei einem Spaziergang durch die malerischen sardischen Dörfer - Dolce Vita, wie sie leibt und lebt!
Übernachtung im Hotel Laconia Village, Sardinien

10-13.Tag: Sardinien
Ihr seid angekommen in der Karibik Europas: Ein traumhafter Strand schmiegt sich an den anderen, kristallklares, türkis schimmerndes Wasser mit weiten, weißen Sandstränden. Neben Baden und Sonne tanken, könnt Ihr hier auch durch typische kleine Dörfer und Städte wie Cagliari, Bosa oder Olbia besuchen, köstlich frisches Essen genießen und kulturelle Highlights bestaunen.
Übernachtung im Hotel Laconia Village, Sardinien

14.Tag: Fähre Porto Torres – Genua
Mit der Fähre geht es von Sardinien nach Ligurien. Ahoi!
Übernachtung auf der Fähre

15.Tag: Ligurien
In der vielfältigen Region im Nordwesten von Italien könnt Ihr wandern, klettern, mountainbiken, tauchen, am Strand entspannen, Sightseeing und gutes Essen, wie Pasta mit Pesto oder Focaccia genießen.
Übernachtung im Hotel Arco del Sole, Lavagna

16.Tag: Ligurien – Cinque Terre
Wenn bunte, an Steilhänge gedrängte Häuser auf türkisfarbenes Wasser treffen und die perfekten Postkartenmotive zaubern: Die Cinque Terre, die fünf magischen Dörfer mit ihren kleinen Fischerbooten in den Häfen, idyllischen Ausblicken auf das türkis-grüne Meer, Meeresfrüchtespezialitäten und Dolce Vita, sind einfach atemberaubend schön: Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola, Riomaggiore warten nur darauf von Euch entdeckt zu werden.
Übernachtung im Hotel Arco del Sole, Lavagna


17.Tag: Weiterreise an den Lago Maggiore
„Das schönste an der Lombardei sind die Seen“, schwärmte Goethe einst. Doch nicht nur die Seen bringen ihre Besucher in Begeisterung. Sondern auch unzählige magische Landschaften, faszinierende Metropolen und unendliche Gaumenfreuden.

18.-19.Tag: Lago Maggiore
Bläulich schimmert die See in der Sonne und kleine Dörfer und größere Städte reihen sich wie eine Perlenkette um das Gewässer. Bei einem Spaziergang um den See erhascht Ihr immer wieder traumhafte Ausblicke und tolle Fotokulissen.
Übernachtung im Hotel Moderno, Premeno

20. Tag: Heimreise
Nach einer spannenden Reise, voller Dolce Vita Momente, geht es heute wieder Richtung Heimat.

Wir haben für Euch ein Doppelzimmer in 3-Sterne Hotels reserviert. Neben einem Rezeptionsbereich bieten die meisten Hotels auch ein Restaurant sowie eine Bar, in denen Ihr kulinarisch und mit guten Weinen und Getränken versorgt werdet. WLAN und Parkplatz inklusive (nach Verfügbarkeit).

Die gemütlichen Zimmer sind mit einem Doppelbett oder zwei Einzelbetten, Dusche/WC, einem Sat-TV und einem Telefon ausgestattet.


Hinweis: Insofern das erwähnte Hotel zum Reisezeitpunkt ausgebucht ist, behalten wir uns das Recht vor, Euch in einem gleichwertigen 3- Sterne Hotel unterzubringen.

Seid Ihr bereit für Euren Roadtrip durch Italien? Auf unserer vorgeschlagenen Route erlebt Ihr Italiens kulturelle Highlights, traumhafte Natur und historische Glanzpunkte. Wir zeigen Euch, wie Ihr in 19 Tagen eine abwechslungsreiche Reise in eines der beliebtesten Urlaubsländer weltweit gestalten könnt. Let’s go!

Lage