Eure Reise durch Italien

  • 18 Übernachtungen inklusive Frühstück und Abendessen
  • Gardasee: Verkostungen von Wein-, Öl,- und Schnaps und typischen Produkten
  • Toskana: Verkostung von Öl
  • Apulien: Typischer Aperitif im Hotel in Apulien
  • Zusatzleistungen in den verschiedenen Hotels:
  • Freie Nutzung der hoteleigenen Wellnessanlagen, Freizeiteinrichtungen, Pools mit Sonnenschirm/Sonnenliegen (falls in den Hotels vorhanden und Wetterbedingt)
  • WLAN in den meisten Hotels

Reisezeitraum: 16.04.2023 - 02.11.2023

ab 555,00 €

Preis pro Person für 18 Nächte

1.Tag: Individuelle Anreise an den Gardasee.

2. + 3. Tag: Gardasee
Die Sonne erwärmt die Oberfläche des blau schimmernden Sees. Der Lago di Garda ist nicht nur bei Sportlern beliebt, sondern auch bei Kulturkennern und Liebhabern der Dolce Vita. Guter Wein, malerische Dörfer, prachtvolle Burgen und kulinarische Highlights sind nur einige der Facetten des größten Sees Italiens. Limone gehört mit zu den schönsten Orten am Gardasee, da die engen kleinen Gassen und bunten Häuser fast schon wie gemalt aussehen. Die zwei Häfen Porto Vecchio und Porto Nuovo, sowie die aus dem Mittelalter stammende Kapelle San Rocco, sind Attraktionen des zauberhaften Ortes.

4.Tag: Weiterreise nach Ligurien

5.+6. Tag: Ligurien
Die Region erstreckt sich als schmaler, durchwegs gebirgiger Landbogen über dem Mittelmeer und dem ligurischen Alpen. Was macht Ligurien so interessant? Seine Vielseitigkeit! Berge und Meer - Strandurlaub kombiniert mit sportlichen Aktivitäten, sei es Wandern, Klettern oder Mountainbiken, hier könnt Ihr so einiges erleben. Nicht zu vergessen, die fast unendliche Zahl an kulturellen Highlights - Ligurien ist Kulturland seit frühgeschichtlicher Zeit. Die Küste und das Hinterland stellen eine wahre Schatzkammer an Highlights dar, die es zu entdecken gilt.

7.Tag: Weiterreise in die Toskana

8.Tag: Toskana
Wer kennt ihn nicht? Michelangelos berühmten „David“. Heimat des in Marmor gehauenen Mannes ist die Hauptstadt einer der schönsten Regionen Italiens- der Toskana. Florenz ist die kulturelle Hochburg bekannter Monumente und Kunstwerke. Aber auch die Region selbst ist nicht von schlechten Eltern – malerische Naturlandschaften, welche bereits in der Antike Poeten zu ihren Werken inspirierten: vom rauen Apennin über die Strände der Insel Elba am Tyrrhenischen Meer bis zu den Olivenhainen und Weinbergen der Chianti-Region.

9. Tag: Weiterreise nach Latium
Die ganze Region ist voller Naturschönheiten, historischer Städte und archäologischen Ausgrabungen. Es gibt eine Küste mit schwarzem Sand, Vulkanseen, Berge im Landesinneren und grüne Wälder.

10. Tag: Weiterreise nach Kalabrien

11.+12. Tag: Kalabrien
Der Süden Italiens begrüßt Euch mit der Urlaubsregion Kalabrien, welche die Stiefelspitze des Landes bildet. Vor wenigen Jahren galt sie noch als verstecktes Juwel und absoluter Geheimtipp. Heute ist sie ein beliebtes Urlaubsziel.

13.Tag: Weiterreise nach Apulien

14. Tag: Apulien
Bekannt für ihre weiß getünchten Häusern, jahrhundertealtes Ackerland und hunderte Kilometer lange Küste, erstreckt sich im Süden Italiens die Region Apulien. Die Hauptstadt Bari ist eine lebhafte Hafen- und Universitätsstadt. Lecce gilt aufgrund seiner barocken Architektur als "Florenz des Südens". Charakteristisch für Alberobello und das Valle d'Itria sind die "Trulli" –Steinhütten mit auffälligen kegelförmigen Dächern.

15. Tag: Weiterreise nach Emilia Romagna

16. Tag: Emilia Romagna
Die Emilia Romagna ist bekannt für ihre hervorragende Kulinarik: Im Raum von Modena wird der echte Balsamicoessig nach jahrhundertealter Tradition produziert. Durch den Kontrast zwischen Meer und Gebirge bietet die Emilia Romagna ihren Besuchern atemberaubende Landschaften sowie Schönheiten fürs Auge und die Seele, ein Gemisch aus Farben und Düften, Heiterkeit, Musik, Film und Kunst, alles in einer einzigen Region. Die Provinzen Reggio Emilia und Parma sind das Zuhause des markenrechtlich geschützten Parmigiano Reggiano, des echten Parmesan. In den Hügeln um Parma produziert man den Parmaschinken. Parma ist auch Hauptsitz des Lebensmittelkonzerns Barilla, eines der größten Pasta-Hersteller der Welt.

17. Tag: Weiterreise nach Trentino-Südtirol

18. Tag: Trentino Südtirol
Ob auf den Spuren der Geschichte, die ladinische Kultur in Alta Badia und Gröden kennenlernen, Wandern in der frischen Bergluft der Dolomiten, den Duft blühender Obstgärten und Weinreben im Vinschgau genießen oder ein Städtebummel nach Trient oder Bozen. Freunde des Bergsteigens und Kletterns können sich auf ein einmaliges Erlebnis zwischen Felsen und einer bezaubernden Vegetation freuen! Beliebte Städte wir Trient oder Bozen überzeugen mit ihrem mediterranen Flair, dem guten Essen und tollen Shoppingmöglichkeiten.

19.Tag: Heimreise

Wir haben für Euch ein Doppelzimmer in Mittelklasse Hotels reserviert. Neben einem Rezeptionsbereich bieten die Hotels auch ein Restaurant sowie eine Bar, in denen Ihr kulinarisch und mit guten Weinen und Getränken versorgt werdet. WLAN und Parkplatz inklusive (nach Verfügbarkeit). 
Die gemütlichen Zimmer sind mit einem Doppelbett oder zwei Einzelbetten, einer Klimaanlage, einem Sat-TV und einem Telefon ausgestattet.

Vor Ort zu zahlen: Ortstaxe ca. 2,- EUR/Tag

Italien in all seinen Facetten erleben: Gelato am Gardasee, bunte Häuser in den Klippen der Cinque Terre, historische Monumente in Rom und eine Abkühlung im kristallklaren Wasser Kalabriens! All das und noch viele kleine magische Momente warten nur darauf von Euch erlebt zu werden.

Lage