Radreise am Gardasee 2023

  • 7x Übernachtung im ausgewählten 3-Sterne Hotel
  • Halbpension: reichhaltiges Genussfrühstück, Abendessen mit 3-Gang Menü
  • 5 x zertifizierter Radguide

Die Radstrecken werden passend an die Lage des Hotels, je nach Wetter, bzw. vor Ort an die Kondition der Gäste angepasst.
Mindestteilnehmer 15 Personen. Sollten diese nicht erreicht werden, werden Sie von uns kontaktiert.

Reisezeitraum: 16.04.2023 - 28.10.2023

ab 499,00 €

Preis pro Person für 7 Nächte

1.Tag: Anreise an den Gardasee  
Mit der Ankunft am Gardasee beginnt Euer Abenteuer. Am ersten Abend entspannt Ihr im Hotel und bereitet Euch auf die nächsten Tage vor, die Euch zahlreiche wundervolle Momente bescheren werden.

2.Tag: Radtour – Ponale Runde – Limone sul Garda
Die Tour beginnt mit einer gemütlichen Tour am Gardasee, von Arco über Torbole und Riva del Garda entlang des westlichen Ufers bis nach Limone del Garda. Ein atemberaubender Abschnitt des Radweges ist der neue Skywalk, der über dem Wasser in die Felsen gebaut wurde. Einfach spektakulär!  

Länge: ca. 35 km   
Dauer: ca. 4 Stunden 
Höhenmeter: ca. 200 m 

3. Tag: Radtour Sarce Tal – Toblino See – Cavedine-See 
Die heutige Entdeckungstour führt von Arco nach Sarche am Tobolino-See und zurück, vorbei am Cavedine-See an den Ausgangspunkt. Die Strecke verläuft größtenteils auf dem Radweg, welcher entlang des Wasserlaufes verläuft. Vorbei an herrlichen Feldern und wunderbaren Obstwiesen, die von Apfel- und Pflaumenbäumen dominiert werden, sowie großen Weingärten, führt Euch der Weg. Das Herz des Sarcatals ist ohne Zweifel die blühende Landwirtschaft. Auf dem Rückweg geht es nun vorbei am Lago Cavedine. Dieser ist durch einen Bergsturz entstanden, durch welchen auch die Marocche gebildet wurden. Mittlerweile ist aus dem natürlichen Stausee eine grüne Oase geworden, definitiv einen Stopp wert!  

Länge: 50 km 
Dauer: 6 Stunden  
Höhenmeter: 350 m 

4. Tag: Radtour Riva – Nago – Torbole  
Am vierten Tag steht Euch nochmal eine mittelschwere, dafür aber sehr abwechslungsreiche, Tour bevor. Begonnen wird mit einer Fahrt ins Sarcatal nach Arco. Von hier aus verläuft ein leicht steiler Anstieg Richtung Nago, vorbei an Ruinen und Festungen aus der Kaiserzeit. Immer wieder blitzen herrliche Ausblicke auf den Gardasee durch. Anschließend geht es wieder hinunter. Von Nago aus führt ein schöner Trail bis nach Torbole und von dort aus fahrt Ihr dann immer am See entlang zurück nach Riva. 

Länge: 40 km 
Dauer: 5 Stunden  
Höhenmeter: 300 m 

5.Tag: Ruhetag
An diesem Tag legt Ihr einen Ruhetag ein, an dem Ihr ganz frei entscheiden könnt, wonach Euch ist. Schlendert etwa durch die malerischen Gassen der Altstadt direkt am Wasser. In den Gassen erwarten Euch feine Spezialitätengeschäfte sowie Eisdielen und nette Läden. Den Abend lasst Ihr entspannt ausklingen und sammelt Energie für die nächsten Tage.

6.Tag: Radtour von Riva del Garda über die Ponalestrass zum Ledrosee und um den See  
Heute erkundet Ihr die Ponalestrasse. Diese führt auf einer Länge von 5,5 km vom Hafen von Riva am Nordufer des Gardasees hinauf in das Dorf Biacesa am östlichen Eingang des Ledrotales und weiter zum Ledrosee. Dabei überwindet Ihr etwa 620 Höhenmeter. Die Ponalestrasse führt durch mehrere Tunnel und gibt Ausblicke auf den Gardasee, auf Riva und den gegenüber liegenden Bergrücken des Monte Baldo. 

Zeit: ca. 6 Stunden  
Strecke: ca. 40 km 
Höhenmeter: ca. 650 m 

7.Tag:  Radtour -Riva -Malcesine  
Zum Abschluss Eurer Reise am traumhaften Gardasee machen wir noch eine leichte, aber dafür atemberaubende Tour, die meist direkt am See entlangführt. Über Torbole, Tempesta und Navene kommen wir dabei bis nach Malcesine. Nach einem gemütlichen Bummel kehren wir auf demselben Weg zurück oder nehmen das Linienschiff, von dem wir die herrliche Aussicht genießen können.

Zeit: ca. 4 Stunden  
Strecke: ca. 40 km einfach 
Höhenmeter: ca. 150 m 

8.Tag: Abreise  
Nach einem genussvollen Frühstück macht Ihr Euch auf den Weg nach Hause. In Erinnerung bleiben wunderbare Tage am See, die Euch die traumhafte Natur des Gardasees gezeigt haben.

Die komfortablen Zimmer des 3-Sterne Hotels am nördlichen Gardasee sind mit TV und Telefon  ausgestattet und verfügen über ein Bad mit Dusche und WC.

Der Gardasee ist wohl einer der bekanntesten Urlaubsorte in Italien. Die Ufer des wunderschönen Sees bieten sich ausgezeichnet für einen Radurlaub an. Gardasee und Rad sind eine top Kombination. Nicht nur ebenerdig kann man gemütlich dahinradeln, in den Bergen, die besonders am nördlichen Gardasee herum emporragen, kann man den Puls so richtig in die Höhe treiben. Der Ausblick ist dabei eine Belohnung sondergleichen. Genießt hier eine traumhafte Radreise und nehmt dabei neue Eindrücke mit nach Hause, die Ihr so schnell nicht wieder vergessen werdet.  Jetzt Ferienangebot entdecken!

Lage