Die große Polenreise

  • 13x Übernachtung im 3- oder 4-Sterne Hotel inklusive Frühstück

Zusätzlich im Hotel im Raum Jaroslawiec:

  • 3 x Abendeseen
  • Begrüßungsgetränk
  • Zugang zum Wellnessbereich

Reisezeitraum: 11.04.2023 - 30.10.2023

ab 599,00 €

Preis pro Person für 13 Nächte

1. Tag: Individuelle Anreise mit PKW nach Breslau
Übernachtung im Hotel Invite (Beispielhotel)

2. Tag: Raum Breslau. 
Besuch der Stadt Breslau und dem „Rynek“, dem Marktplatz, Zentrum und pulsierendes Herz der Altstadt. Nahe dem Marktplatz befindet sich die Elisabethkirche, von deren Turm aus Ihr für nur wenige Zloty einen fantastischen Ausblick über die Stadt habt. In Kolejkowo, einer Miniaturwelt mit Eisenbahnen, könnt Ihr eine unterhaltsame Nachbildung von Breslau und Niederschlesien betrachten. In der Markthalle herrscht buntes Treiben: von Blumen, Obst, Gemüse, Lebensmittel bis hin zu Haushaltswaren und Kunsthandwerk findet Ihr alles zu kleinen Preisen.  
Übernachtung im Hotel Invite (Beispielhotel)

3. Tag: Weiterreise in den Raum Krakau. 
Übernachtung im Hotel Wolski (Beispielhotel)

4. Tag: Raum Krakau. 
Auf nach Krakau! Hier trefft Ihr auf historisch bedeutsame Bauwerke, sowie eine große Auswahl an Sightseeingspots, Shopping oder Nachtleben. In Krakaus Innenstadt befinden sich insgesamt 17 Kirchen, die zum Besuch einladen. Doch die wichtigste befindet sich mitten auf dem Hauptmarkt, dem Rynek Główny. Die mittelalterliche Marienkirche mit ihren zwei ungleichen Türmen.
Auf dem weltberühmten, quadratischen Krakauer Hauptmarkt Rynek Główny pulsiert das Leben: kleine Cafés, Restaurants und schön dekorierte Stände laden zum Verweilen ein. Auf einem verkarsteten Hügel, am Rande der Stadtmauer, thront die ehemalige Residenz der polnischen Könige: Die Burg Wawel.  
Übernachtung im Hotel Wolski (Beispielhotel)


5.Tag: Weiterreise in den Raum Warschau. 
Übernachtung im Hotel NYX Warsaw (Beispielhotel)

6. Tag: Raum Warschau. 
Die prächtig rekonstruierte Altstadt, die belebte Prachtmeile Nowy Świat, das Wahrzeichen Kulturpalast und der prächtige Wilanów-Palast mit seinen Gartenanlagen – all das zeichnet die Hauptstadt Polens aus.
Genauso wie die Altstadt, zählt auch das Warschauer Königsschloss zum UNSECO Weltkulturerbe. Wer eine Tour durch das Schloss macht, der bekommt spannende Einblicke in die prunkvollen Gemächer und Säle der ehemaligen polnischen Königsfamilie. 
Übernachtung im Hotel NYX Warsaw (Beispielhotel)

7.Tag: Weiterreise in den Raum Danzig. 
Übernachtung im Hotel Dom Mlynarza (Beispielhotel)

8. Tag: Raum Danzig. 
Die größte Backsteinkirche Europas, Farbenfrohe Häuser oder den Neptunbrunnen – das alles werdet Ihr in Gdańsk (deutsch: Danzig) bestaunen. Die Frauengasse, welche von der Uferpromenade bis zur Marienkirche führt, ist mit Abstand die schönste Straße Danzigs. Die reich geschmückten, schmalen Bürgerhäuser in der Straße sind ein architektonisches Highlight und zählen zu den besterhaltenen der Stadt. Ein weiteres Highlight ist der Lange Markt (Długi Targ) aus dem 17. Jahrhundert. Hier befindet sich der berühmte Neptunbrunnen (Fontanna Neptuna) vor dem Artushof (Dwór Artusa). Der Brunnen mit seiner Bronzestatue ist von 1633 und ein beliebter Fotospot – also Kamera bereithalten!
Übernachtung im Hotel Dom Mlynarza (Beispielhotel)

9. Tag: Weiterreise in den Raum Torun. 
Übernachtung im Hotel Torun 1231(Beispielhotel)

10.Tag: Raum Torun. 
Seit 1997 zählt die Altstadt von Toruń zum UNESCO-Weltkulturerbe. 
Die historische Altstadt, welche Ihr am besten zu Fuß erkundet, ist umgeben von einer steinernen Stadtmauer. Das zentral gelegene Rathaus am Altstadtmarkt gehört zu den schönsten seiner Art in ganz Polen. Ebensfalls sehenswert ist der Dom St. Johannes, die Jakobskirche, die Marienkirche sowie der schiefe Turm von Torún. In der Stadt findet man so viele Lebkuchenbackstuben wie sonst nirgendwo in Polen. Bereits seit der Zeit der Kreuzzüge wird das zimthaltige Brot hier gebacken und es gibt von Laden zu Laden unterschiedliche Rezepte. 
Übernachtung im Hotel Torun 1231(Beispielhotel)

11.Tag: Weiterreise Raum Jaroslawiec. 
Übernachtung im Hotel Krol Plaza (Beispielhotel)

12.-13.Tag: Raum Jaroslawiec. 
Die Polnische Ostsee bietet eine Vielzahl an wundervoll malerischen Landschaften, eindrucksvollen Steilküsten und dichten Kieferwäldern. Jarosławiec ist ein idyllisches kleines Fischerdorf im Kreis Schlawe, in Westpommern. Wunderschöne stille Strände und ein historischer Leuchtturm aus dem Jahr 1838, bieten etwas fürs Auge und für die Seele. 
Übernachtung im Hotel Krol Plaza (Beispielhotel)

14. Tag: Individuelle Heimreise. 
Zeit Abschied zu nehmen. Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck geht es für Euch zurück nach Hause.

Wir haben für Euch jeweils ein Doppelzimmer in 3- und 4-Sterne Hotels in den verschiedenen Stationen laut Route reserviert. Die Hotels bieten Euch während Eurer Polenreise einen Ort der Erholung, in dem Ihr Euch richtig entspannen könnt. In den Zimmern findet Ihr jeglichen Komfort vor, den Ihr für einen unvergesslichen Aufenthalt in Polen benötigt. In allen Hotels erwartet Euch ein reichhaltiges Frühstück.

Hinweis: Insofern das erwähnte Beispielhotel zum Reisezeitpunkt ausgebucht ist, behalten wir uns das Recht vor, Euch in einem gleichwertigen Hotel in der Region unterzubringen.  

Vor Ort zu zahlen: Ortstaxe ca. 1,- EUR/Tag/Person

Taucht ein in die facettenreiche Welt von Polen. Die große Polenreise offenbart Euch in 14 Tagen die unvergleichliche Schönheit des Landes und bietet mit 3- bis 4-Sterne Hotels den Komfort, den man sich auf einer solchen Reise wünscht. Ob Kultur und Kulinarik in Breslau und Warschau, Lebkuchen in Torun oder Entspannen an der allseits bekannten Ostsee – hier werden alle Sinne beansprucht! Eine Polenrundreise, die Ihr so schnell nicht vergessen werdet.

Lage