Toskana Standortrundreise 2023

  • 7x Übernachtung im 3-Sterne Hotel Pieve a Salti 
  • Kontinentales Frühstückbuffet 
  • 1x 4-Gänge- Wahlmenü im Restaurant „Caprili della Fattoria” (ohne Getränke)
  • Nutzung der Freizeiteinrichtung (Außenschwimmbad, Hallenschwimmbadmit Whirlpool und Tennisplatz) falls vorhanden 
  • Willkommensgeschenk auf dem Zimmer (Produkt vom Hof), i.W.v. 10,- EUR
  • WLAN im Zimmer 
  • Detaillierte Führung in einer lokalen Käserei mit anschließender Verkostung von 2 Käsesorten, i.W.v. 25,- EUR

Reisezeitraum: 01.04.2023 - 05.11.2023

ab 339,00 €

Preis pro Person für 7 Nächte

1.Tag: Individuelle Anreise in die Toskana. Die nächsten 7 Übernachtungen in San Baronto

2. Tag: San Gimignano: Bekannt als das „Mittelalterliche Manhattan“ oder auch als „Die Stadt der Türme“, fasziniert die Altstadt von San Gimignano. Hier begibt man sich auf eine Art Zeitreise, lässt sich durch die malerischen Steingässchen treiben, bestaunt historische Sehenswürdigkeiten in geniesst die einzigartigen Aussichtspunkte von den hohen Geschlechtertürmen der Stadt. Unbedingt probieren sollte man die leckeren Weine der Chianti Region und das möglicherweise beste Eis der Welt. Nicht nur das Zentrum ist einen Besuch wert, auch die Umgebung von San Gimignano mit den unzähligen Weingütern und Ausflugszielen ist richtig sehenswert!

3. Tag: Siena. Im Herzen der Toskana gelegen liegt Siena, vielseits als schönste Stadt Italiens bekannt. Weltberühmt ist der zentrale Platz Piazza Il Campo, er gilt als schönster Platz der Toskana, auch weil er in einer Senke liegt, eingerahmt von imposanten Backsteinpalästen und dem gotischen Rathaus mit dem 102 Meter hohen Turm Torre del Mangia. Es ist der zweithöchste mittelalterliche Turm in ganz Italien. Vom Torre del Mangia kann man einen tollen Rundblick über Siena geniessen. Der Piazza del Campo ist der perfekte Ausgangsplatz für einen kleinen Rundgang entlang der vielen Sehenswürdigkeiten Sienas. Unterhalb des Campo liegt die Synagoge und der Palazzo Piccolomini, der das Staatsarchiv beherbergt. Richtung Norden gelangt man weiter über die Via Banchi di Sopra zur Piazza Tolomei. In der Mitte des Platzes steht eine hohe Säule mit einer Wölfin, die zwei menschliche Kinder säugt, das Wahrzeichen Sienas.
**
4. Tag: Florenz. **Die beeindruckende Kathedrale Santa Maria del Fiore, die Ponte Vecchio als älteste Brücke der Stadt, oder die umfassende Kunstsammlung der Renaissance in den Uffizien – dies sind nur einige Florenz Sehenswürdigkeiten, die man mindestens einmal im Leben mit eigenen Augen gesehen haben sollte. Ausserdem zeichnet sich die Stadt durch Malerische Gassen, fantastische Dachterrassen, coole Streetart und köstliche italienische Gaumenfreuden aus.

5.Tag: Volterra. Durch ihren mittelalterlichen Kern, den etruskischen Einschlägen und der beeindruckenden Landschaft hat die Stadt jede Menge Potenzial für mystische Geschichten. Bekannt wurde sie vor allem durch die Romanreihe “Twilight”. Nach wie vor ist sie aber ein Geheimtipp für unvergessliche Ferien. Die Stadt ist seit Jahrhunderten für die Verarbeitung von Alabaster bekannt und die Gegenstände, die aus dieser alten Kunst hervorgehen, gehören zu den wichtigsten Handwerksprodukten Italiens.

6. Tag: Montalcino. Auf einem Hügel im Herzen der Toskana liegt ein Juwel des italienischen Weinbaus: Montalcino, die Heimat des DOCG-Weines Brunello di Montalcino, der einzig und allein aus ureigenen Sangiovese-Trauben gekeltert werden darf.

7. Tag: Lucca. Lucca, das aufgrund seiner unglaublichen Sammlung von Gotteshäusern auch Stadt der 100 Kirchen genannt wird, ist der einzige Stadtstaat in der Region, der seine Unabhängigkeit bis 1847 bewahrt hat.
Die einzigartigen historischen Umstände haben Lucca zu einer Art Festungsinsel gemacht, die innerhalb ihrer Stadtmauer ein echtes künstlerisches und architektonisches Erbe bewahrt.
Lucca liegt inmitten der Piana di Lucca, einer Ebene mit einer lebendigen Landschaft, die der Fluss Serchio geformt hat und über die sich mittelalterliche Ortschaften verteilen.

8. Tag: Individuelle Heimreise.

Hotelbeschreibung
Lediglich 8 km vom Weinort Montalcino gelegen und nur 30 km südöstlich von Siena entfernt befindet sich das Landgut „Fattoria Pieve a Salti“. Es liegt direkt vor den Toren des Örtchens „Buonconvento“, in einer malerischen Landschaft.
Aufenthaltsraum, Klima, Schwimmbad, Zentralsafe,

Doppelzimmer
Bad mit Dusche, Klimaanlage, TV LCD Sat, Kühlschrank, Telefon, Föhn. Belegung: min. 2 Erw., max. 2 Erw. + 2 Kinder

Zusatzkosten pro Person:

  • Kurtaxe: ca. € 3.-/Tag

Sanfte Hügellandschaften mit idyllischen Zypressen-Alleen, malerischen Weinbergen und zauberhafte Ortschaften. Die historischen Städte schließen Schätze der Renaissance in ihren Altstadtherzen ein - Postkartenmotive, soweit das Auge reicht. Die Toskana vereint auf eine einzigartige Art und Weise das italienische Lebensgefühl mit unvergleichlichem Urlaubsflair. In der Toskana fällt das Abschalten leicht, hier ticken die Uhren etwas langsamer. 

Lage