TOSKANA UND UMBRIEN ERLEBEN

  • 4 Nächte in Relais Corte Benedetto in Montecarlo (oder einem gleichwertigen) mit Genussfrühstück in Buffetform
  • 3 Nächte im Hotel in Hotel Semifonte in Barberino Val d’Elsa (oder einem gleichwertigen) mit Frühstücksbuffet
  • 3 Nächte im Hotel Dimora Storica Ca de Principi i Piegaro (oder einem gleichwertigen) mit Genießer-Frühstück
  • 1x Buccellato Kuchenverkostung mit Getränk in Lucca i.W.v. 7,- EUR
  • 1x Pizza und Eiscreme mit Getränk in Florenz i.W.v. 20,- EUR
  • 1x Glas Wein in einem Schloss in Greve in Chianti i.W.v. 20.- EUR
  • 1x Eis vom Weltmeister in San Gimignano i.W.v. 5.- EUR
  • 1x Verkostung typischer Plätzchen in Siena i.W.v. 5.- EUR
  • 1x typisches Umbrisches Abendessen im Hotel i.W.v. 20.- EUR (exklusive Getränke)

Reisezeitraum: 01.03.2022 - 27.10.2022

ab 879,00 €

Preis pro Person für 10 Nächte

1.Tag: Anreise. Montecarlo
Ankunft in Montecarlo, das auf einem alleinstehenden Hügel in der Ebene von Lucca liegt. Zu den Sehenswürdigkeiten der Gegend gehören die 1555 von Cosimo I. de Medici fertiggestellte Festung, die Kirche S. Andrea aus dem Jahr 1700 und die Kapelle S. Anna. In Montecarlo befindet sich auch der Rassicurati-Sitz aus dem frühen 18. Jh. Übernachtung in Montecarlo.

2. Tag: Pisa – Greve in Chianti
Eure erste Reise in Italien offenbart Euch direkt ein wahres Juwel in der Toskana. Die Stadt, die sich mit dem berühmten schiefen Turm, dem Platz der Wunder sowie dem Dom mit seiner Marmorfassade brüstet, bietet Euch ein einmaliges Flair, mit dem Ihr perfekt in Euer Abenteuer in der Toskana und in Umbrien startet. Genießt hier Euren ersten echt italienischen Espresso der Reise in einem der authentischen Lokale in der Innenstadt, bevor es weiter geht nach Greve in Chianti.
Angekommen in Greve, der idyllischen toskanischen Gemeinde, die als Tor zur Chianti Region bekannt ist, erwartet Euch eine Weinverkostung im Schloss. Lasst Euch hier von dem historischen Charme mitnehmen und nehmt das Flair des italienischen Städtchens in vollen Zügen auf. Schließlich geht es in Euer Hotel in Barberino val d’Elsa, in dem Ihr herzlich empfangen werdet und den Abend ausklingen lässt.

3.Tag: Lucca
Nach dem leckeren Frühstück packt Ihr Eure Koffer und macht Euch auf den Weg Richtung Lucca. Die Stadt der hundert Kirchen bringt ein eigenes Flair mit sich, das Euch nochmal gänzlich verzaubert. Hier findet Ihr vor Eurer Heimreise einzigartige toskanische Geschäfte, Lokale und Kunstläden. Lasst Euch auf keinen Fall den Ausblick auf die Stadt entgehen – nach über 230 Stufen erreicht Ihr den Torre Giunigi, der auch als der Turm aus dem Pflanzen wachsen bekannt ist. Besonders bei Sonnenuntergang erwartet Euch hier eine romantische Stimmung und ein überwältigendes Panorama.

4.Tag: Florenz
Der Tag beginnt mit der wohl größten Kunsthauptstadt der Welt. Ein Drittel aller Kunstschätze Italiens wird in der toskanischen Hauptstadt geliebt. Santa Croce, die größte Franziskanerkirche Italiens, gilt als Begräbnisstätte bedeutender italienischer Persönlichkeiten aus Geschichte, Kunst und Literatur. Sehr zu empfehlen ist natürlich der Besuch der Uffizien, der weltberühmten Kunstgalerie mit Gemälden der Europäer vom 13. bis 18. Jahrhundert. Kulinarischer Genuss darf nicht zu kurz kommen, weshalb wir die typische Pizza mit einem Getränk zum Mittagessen in einem traditionellen Restaurant im Schatten des Doms in Florenz empfehlen. Übernachtung in Montecarlo

5.Tag: Greve in Chianti
Heute geht es ins Chianti-Gebiet, das sich zwischen Siena und Florenz erstreckt und aus dem einer der berühmtesten Weine, der Chianti, hervorgegangen ist. Lasst Euch von einer der schönsten Landschaften mit Hügeln, Feldern, zahlreichen Weinbergen und Olivenhainen verzaubern. Besucht Greve in Chianti, das aufgrund seiner strategischen Lage auf halbem Weg zwischen dem Zentrum von Florenz und dem Zentrum von Siena als das Tor zum Chianti-Gebiet gilt. Es ist eine kleine und malerische Stadt, wo Ihr die Luft des Jahrhunderts atmen könnt. Der Platz von Greve ist immer noch der Mittelpunkt der Stadt. Auf dem Platz findet immer noch am Samstag der Wochenmarkt statt. Erreicht Gaiole in Chianti für eine nicht geführte Besichtigung der Gärten des Schlosses von Brolio in Chianti zwischen 10:00 und 18:00 Uhr inklusive einem Glas Wein im Weinkeller des Schlosses. Das Schloss kann nicht besichtigt werden, weil es die Residenz des Barons Ricasoli ist. Übernachtung in Barberino Val d'Elsa.

6.Tag: San Gimignano – Certaldo
Eisliebhaber kommen am sechsten Tag vollkommen auf ihre Kosten! Nach dem Frühstück geht es in das mittelalterliche Dorf San Gimignano, in dem nicht nur traumhafte Szenerien, sondern auch der Weltmeister unter den Eisdielen auf Euch wartet. Verkostet hier wunderbar italienisches Eis ganz nach Eurem Geschmack und lasst Euch dabei von dem einzigartigen Temperament der Einwohner verzaubern. Einen weiteren Halt auf Eurer Reise stellt Certaldo dar. Schlendert durch die historischen Gassen und Stadttore oder genießt einen Aperol in den kleinen familiär geführten Lokalen. Auf keinen Fall dürft Ihr Euch einen Besuch in der Casa di Boccaccio entgehen lassen: das Museum bringt Euch das Werk und die Person des berühmten Dichters aus dem 14. Jahrhundert näher. Wie wäre es mit einem Glas Wein aus der Chianti Region in einer der typischen Bars, bevor es zurück ins Hotel geht?

7.Tag: Siena – Monteriggioni
Nach einem ausgiebigen Genießer-Frühstück im Hotel, geht es für Euch nach Siena, einer der eindrucksvollsten Städte in der Toskana. Hier erwarten Euch mittelalterliche Ziegelgebäuden, der fächerförmige Hauptplatz, genannt Piazza del Campo, und der Torre del Mangia. Beim Verkosten von typischen Keksen aus Siena, könnt Ihr noch mal tief durchatmen, bevor es weitergeht in das kleine Dörfchen Monteriggioni aus dem 13.Jahrhundert, das Euch mit mittelalterlichen Häusern und bunten Akzenten empfängt. Enge verwinkelte Gassen säumen das Stadtzentrum, deren Bauten mit ihrem mittelalterlichen Charme begeistern. Auf einem Hügel gelegen habt Ihr von dem malerischen Ort einen großartigen Überblick über die umliegende, hügelige Landschaft der Toskana. Die Nacht verbringt Ihr wieder in Barberino val d’Elsa.

8.Tag: Montepulciano – Perugia
Euer achter Tag in Italien ist perfekt für einen Ausflug in die Etruskerstadt Montepulciano. Die historische Stadt, deren Geschichte bis ins 8. Jahrhundert v. Chr. reicht, lädt dazu ein, einen Vino Nobile di Montepulciano DOCG zu kosten. Die Weinfelder der Region, aus welchen der exzellente Wein stammt, sorgen für eine wundervolle Postkartenidylle während Eures Aufenthalts. Falls Ihr Lust auf Kaffee habt, dann hält dieser Ort sicherlich einen ausgezeichneten Espresso für Euch bereit. Dazu etwas Süßes? Lasst Euch von italienischem Gebäck verführen und erkundet die Kulinarik der Region. Anschließend geht es in Euer nächstes Hotel in Perugia – der Hauptstadt von Umbrien. In Eurem Hotel werdet Ihr herzlich empfangen. Wie wäre es noch mit einem Aperitif im Zentrum der Stadt?

9.Tag: Assisi – Perugia
Am neunten Tag steht Assisi am Programm! Nach einem reichhaltigen Frühstück im Hotel wird die Geburtsstadt des Heiligen Franz von Assisi erkundet. Eine wahre Besonderheit der Stadt stellt die Basilika San Francesco, das zugleich UNESCO Weltkulturerbe ist, dar, die das Bild der Hügelstadt prägt. Genießt in dieser Stadt das italienische Flair, bei dem Ihr besonders auch die Ruhe der kleinen Stadt wahrnehmen könnt. Am Nachmittag lockt Perugia – diese Stadt bietet neben einem homogenen Stadtbild außerdem reichlich Kunstschätze und Paläste. Unternehmt hier etwa einen Stadtspaziergang durch das Zentrum, schlendert durch die italienischen Boutiquen und genießt fantastische Pizza am Piazza IV Novembre.

10. Tag: Orvieto – Civita di Bagnoregio
Am zehnten Tag stehen neue Entdeckungen an! Am Vormittag erkundet Ihr Orvieto – eine traumhafte Stadt im Südwesten Umbriens. Was das kleine Städtchen so besonders macht? Die Altstadt wurde auf einem Felsplateau aus Tuffgestein errichtet. Von der Stadt aus genießt Ihr einen wundervollen Blick auf die umliegende grüne Landschaft. Als nächstes wartet Civita di Bagnoregio auf Euch. Die einzigartige Stadt, die auch auf einem Tuffhügel errichtet wurde, ist über eine schmale Brücke begehbar. Das traumhafte Panorama des Ortes, das Ihr am Weg dorthin wahrnehmen könnt, ist bestimmt eines der Highlights Eurer Rundreise. In dem kleinen Ort kann man außerdem in charmanten kleinen Lokalen einmal so richtig die Seele baumeln lassen. Lasst hier am Brunnen an der Piazza San Donate Euren letzten Abend der Rundreise ausklingen.

11.Tag: Abreise

Wir haben für Euch jeweils ein klassisches Doppelzimmer in dem 4- Sterne Hotel Relais Corte Benedetto in Montecarlo, im 4-Sterne Hotel Semitfonte in Barberino Val d’Elsa und in dem Hotel Dimora Storica Ca de Principi in Piegaro reserviert. Während Zeiträumen, in denen die Hotels ausgebucht sind, stellen wir Euch gleichwertige Hotels zur Verfügung.

Vor Ort zu bezahlen: Ortstaxe

Auf Anfrage könnt Ihr die Reise auch alleine durchführen. Der Aufpreis hierfür beträgt 468.- €.

Kinderermäßigungen für das 3. Bett (auf Anfrage):
0 bis 3 Jahre 100 % Ermäßigung
4 bis 17 Jahre 20 % Ermäßigung

Ihr seid bereit für eine echte Entdeckungsreise in Italien? Ob idyllische Landschaften, Kultur oder Kulinarik – Euch fasziniert das italienische Dolce Vita im gesamten? Regionaler Wein im Chianti Gebiet, Sonnenuntergänge in der hügeligen Toskana und architektonische Highlights in Assisi stehen bei einer Rundreise in der Toskana und in Umbrien auf dem Programm. Einfach mal abschalten und die italienische Luft an den verschiedensten Orten aufnehmen. Lasst Euch dabei von den schönsten Plätzen des Landes verzaubern und genießt eine wundervolle Auszeit, in der Ihr nicht nur Neues entdeckt, sondern auch Erinnerungen für die Ewigkeit schafft.

Lage